Die Blätter Färben sich. Sturbucks verkauft wieder Pumpkin Spice Latte. Ich brauchte meinen ersten Hoodie-Tag und grüble über Suppe und Tee nach. Außerdem dauerts nicht mal mehr zwei Wochen bis zur Buchmesse in Frankfurt. Das kann also nur eins bedeuten: Der Herbst ist da! Und damit wird es für mich Zeit, mich durch die Herbstprogramme der Verlage zu stöbern. Ihr hattet euch gewünscht, dass ich direkt bei den kleineren und unabhängigen Verlagen starte und präsentiere euch – meine Favoriten aus folgenden Verlagsprogrammen:

  1. Voland und Quist
  2. Matthes und Seitz
  3. Maro

Voland und Quist

Ein kleines, aber sehr feines Programm. Viele Bücher gibt es nicht zur Auswahl, dafür aber ganz besondere und so sind auch drei davon auf meiner Wunschliste gelandet.

Rechte an den Buchcovern liegen beim Voland und Quist Verlag.

Platzwechsel von André Herrmann

Platzwechsel von André Herrmann (c) Voland & Quist

André Herrmann behandelt in seinem Buch Krankheit, Älterwerden und Ängste. Gepaart mit einer Brise Humor, wie der Klappentext hoffen lässt. Also genau die Mischung, die ich an Büchern liebe. André dachte, dass er endlich den Absprung aus seiner Heimat in mitten der Provinz Sachsen-Anhalts geschafft hat. Endlich ist er weg von Klassentreffen, Hochzeit oder Thermomix. Aber sein Großvater erkrankt an Demenz und zieht ins Heim. Jeden Tag verliert er ein stück seines Ichs und den Anschluss an die Welt. Und dann kommt sein bester Kumpel Maik auf die grandiose Idee, André einen Job in der Heimat zu besorgen…

Infos zum Buch:  Klappenbroschur, 304 Seiten, ISBN: 978-3-863912-16-1, Preis: 20,00 €, Erscheinungsdatum 05.10.2018

Unerledigte Geschichten von Gela Tschkwanawa

Unerledigte Geschichen von Gela Tschkwanawa (c) Voland & Quist

Die Geschichte spielt in Georgien und nimmt uns ein Stück in die Geschichte des Landes mit. Gela Tschkwanawa wurde damals im Abchasien-Krieg selbst aus seiner Heimatstadt vertrieben und erzählt in seinme Buch ungeschönt und direkt vom Alltag in und nach diesem Krieg. Hier ist es die Geschichte von Gepetto, der sich auf die Suche nach dem Stiefvater Reso macht, dessen Geschichte noch unerledigt ist. Über die illegale georgisch-abchasische Grenze reist er nach Sochumi, um das Grab der Frau zu besuchen. Aber auch die vielen Geschichten von Freunden und Verwandten, die im Krieg gefallen sind, sind unerledigt.

Infos zum Buch:  Gebunden, 240 Seiten, ISBN: 978-3-863912-11-6, Preis: 20,00 €, Erscheinungsdatum 15.09.2018

Sänger in der Nacht von Olja Savičević

Sänger in der Nacht von Olja Savičević (c) Voland & Quist

Olja Savičević nimmt uns mit nach Kroatien. Wir treffen Pomela in ihrem goldfarbenen MX5-Cabrio (Mazda). Sie sucht Fink, den Streetart-Künstler, der ihre große Liebe war. Als einzige Spur hinterließ er Briefe, die er untere seinen Nachbarn verteilte. Angeblich von Hunden, Dichtern und Gottheiten geschrieben. So begibt sich Pomela auf eine Reise in die Vergangenheit, trifft auf vom Krieg versehrte Landschaften und Seelen. Wir begleiten sie auf verworrenen, aufgeplatzten Straßen und in ihrem Kamp, gegen das Vergessen. Ein Buch, dass uns laut Vorschau zum Lachen bringt aber auch melancholisch ist und daher eine ideale Mischung für mich verspricht!

Infos zum Buch:  Gebunden, 192Seiten, ISBN: 978-3-863912-15-4, Preis: 20,00 €, Erscheinungsdatum 28.09.2018

Matthes und Seitz

Auch im Matthes und Seitz Verlag habe ich so einige Wunschlistenbücher gefunden, darunter auch wieder vielversprechend klingende Bücher zum Gastland Georgien der FBM 18.

Rechte am Buchcover liegen beim Matthes und Seitz Verlag

Weihnachten von Maruan Paschen

Weihnachten von Maruan Paschan (c) Matthes und Seitz

Weihnachten, das gilt als Fest der Liebe. Aber oft auch als Fest der Familenstreitigkeiten, Tragödien, der Einsamkeit und der (Selbst-)Morde. Weihnachten von Maruan Paschen ist ein rasanter und pointenreicher Familienroman. Tragisch und komisch wird einem Therapeuten vom letzten Familienweihnachten berichtet. Seine Familie, dass ist seien alleinerziehende Mutter und ihre Brüder. Von Fondue über Hanschellen, Liebesbeziehungen im Kaufhaus, kranke Onkel, der Weihnachtsbau und Auto klaut. Und es geht um Onkle Tarzan, der von seiner Familie verlassen wurden. Onkle Berti, der den Fonduetopf umwirft, als der das Weihnachtskonzert dirigieren möchte. Und es geht um Geschichten und dunkle Geheimnisse aus der Vergangenheit: Aber wer tötete wen? Und wer war der Therapeut?

Infos zum Buch:  Gebunden, mit Schutzumschlag, 196 Seiten, ISBN: 978-3-95757-629-3, Preis: 20,00 €, Erscheinungsdatum: 31.8.2018

Vermächtnis einer Jugend von Vera Brittain

Vermächtnis einer Jugend von Vera Brittain (c) Matthes und Seitz

Vera Brittain besteht als eine der wenigen Frauen ihrere Generation 1914 die Aufnahmeprüfung zum Oxford College. Wenig später verliebt sie sich in den hochbegabten Roland. Doch dann bricht der erste Weltkrieg aus. Er macht nicht nur ihre Träume, sondern die einer gesamten Generation zunichte. Roland und ihr Bruder Edward kommen an der Front um, wie viele ihrer Freunde. Vera selbst bricht das Studium ab und geht als Hilfskrankenschwester an die Front. Sie wird Zeugin unausdenkbarer Qualen und der Überforderung der Helfer in London, Malta und Étaples. 1918 kommt sie desillusioniert zurück nach England und weiß. Das Buch ist eine autobiografische Schilderung der Erfahrungen von Frauen im Krieg, ihres Einsatz, ihrer Hoffnungen, Ängste und der Trauer.

Infos zum Buch:  Gebunden, 528 Seiten, ISBN: 978-3-95757-611-8, Preis: 30,00 €, Erscheinungsdatum: 28.9.2018

Zeitreisen von Angela Steidele

Zeitreisen von Angela Steidele (c) Matthes und Seitz

Anne Lister und Ann Walker aus England reisen 1840 mit einem Pferdeschlitten über die zugefrorene Wolga bis hin zum Kaspischen Meer. Von dort geht es weiter über den Großen Kaukasus nach Tbilissi und Baku. Bis Anne Lister völlig unerwartet auf einer Bergtour in Georgien stirbt. Sieben Monate benötigt Ann Walker, um den Sargt mit der Leiche ihrer Geliebten zurück nach Halifax zu bringen. Angela Steidele beschließt, eine Biografie über die beiden zu schreiben und begibt sich auf die Spuren des außergewöhnlichen Paares. Gelingt es ihr, eine Zeitreise zurück in deren beiden Abenteuer zu unternehmen? Was erzählen Menschen, Landschaften und Orte von der damaligen Zeit? Das Buch ist der zweite Teil einer Biografie zu Anne Lister.

Infos zum Buch:  Hardcover, 269 Seiten, ISBN: 978-3-95757-635-4, Preis: 24,00 €, Erscheinungsdatum: 31.8.2018

Aus den Winterarchiven von Merethe Lindstrøm

Aus den Winterarchiven von Merethe Lindstrøm (c) Matthes und Seitz

Merethe zieht mit ihrer Familie aufs Land. Ram Rande eines Waldes schreibt sie, zwischen endlosen Tagen und Nächten mit wenig Schlaf, an ihrer Erzählung. Sie handelt von Mats, mit dem sie zusammenlebt. Sie erzählt von ihrer Liebe, die alles in den Schatten stellt. Und sie erzählt von der Nähe zu einem Menschen, der nur selten den Wunsch verspürt zu leben. Ein Buch von der Angst sich selbst zu verlieren und von der viel größeren Gefahr, den zu verlieren, den man liebt. Und darüber, dennoch weiter zu machen, zu leben und zu lieben. Merethe viel Mats besser verstehen und schreibt daher diese Erzählung, solange, bis der Winter langsam wieder in den Frühling übergeht. Sie beschreibt das Leben zweier Menschen, die sich in existenzieller Not und Hilflosigkeit gegenüber dem Leben befinden.

Infos zum Buch:  Gebunden, 294 Seiten, ISBN: 978-3-95757-621-7, Preis: 22,00 €, Erscheinungsdatum: 31.8.2018

Der Standhafte Papagei von Amir Hassan Cheheltan

Der standhafte Papagei von Amir Hassan Cheheltan (c) Matthes und SeitzDer Besitzer eine Spirituosenladens mitten Teherans, Herr Firuz, ist wohl der erste der begreift, das etwas Großes passiert. Sein eigener Sohn steht unerwartet vor seinem Fenster. Und wirft im wahrsten Sinne den ersten Stein als Anführer einer marodierenden Bande Jugendlicher. Immer mehr Bewohner des Viertels schließen sich der Basidischi-Miliz an. Vor seinem Laden wir gestritten, gebetet und geschossen. Gleichzeitig erstarkt jedoch die Hoffnung, dass etwas Gutes aus den Ruinen der gestürzten Monarchie entstehen kann. Doch die radikalisierten Kräfte etablieren sich mehr und mehr. Ein Regime entsteht, das die korrupte Gewaltherrschaft des Pahlavis durch einen despotischen Gottesstaat ersetze. Noch heute leiden die liberalen Kräfte des Landes darunter.

Infos zum Buch:  Gebunden, 197 Seiten, ISBN: 978-3-95757-480-0, Preis: 22,00 €, Erscheinungsdatum: 15.9.2018

Afrotopia von Felwine Sarr

Afrotopia von Felwine Sarr (c) Matthes und Seitz

Noch immer denken und reden die meisten von uns über Afrika in Stereotypen: „Dunkler Kontinent“, „Elendsgebiet“, „Rohstofflager der Welt“ und mehr. Noch immer nehmen wir das Entwicklungsmodell des Westens als Maßstab, in dem Zustand und Perspektive des Kontinents beurteilt werden. Und das obowhl dieser nun wahrlich nicht perfekt ist. Felwine Sarr erschafft mit Afrotopia Analyse und Utopie zugleich und fordert dabei eine wirkliche Entkolonialisierung Afrikas. Denn dort findet sich eine Fülle an kulturellen und geistigem Reichtums und ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen den Menschen und Natur, ohne den Kontakt mit der Moderne zu verleugnen. Auch der Rest des Planeten könnte Ansätze des Kontinentes gebrauchen, für bewusstere und würdevollere Zivilisation.

Infos zum Buch:  Klappenbroschur, 200 Seiten, ISBN: 978-3-95757-677-4, Preis: 18,00 €, Erscheinungsdatum: 31.11.2018

In welcher Welt leben? von Eduardo Viveiros de Castro und Deborha Danowski

In welcher Welt Leben von Eduardo Viveiros de Castro, Deborah Danowski (c) Matthes und SeitzDas Ende der Welt, die Vorstellungen dazu sind vielfältig und zahlreich wie es Kulturen gibt. Egal bo Sintflut, nukleare Katastrophe oder Superviren. Die Vorstellungen sind nicht nur Stoff für SiFi, sondern auch für ganze Philosophien und Religionen. Deborah Danowski, Philosophin, und Eduardo Viveiros de Castro, Ethnologe, beleuchten die wichtigsten und verbreitetsten Varianten des Themas. Vor dem Hintergrund globaler Umweltkrisen und gegenwärtiger Katastrophenszenarien. Sie stellen Gedankenexperimente über den drohenden Niedergang der westlichen Zivilisation an und eins wird klar: Das Ende der Welt muss nicht gleich auch das Ende aller Zeiten bedeuten.

Infos zum Buch:  Gebunden, 220 Seiten, ISBN: 978-3-95757-566-1, Preis: 22,00 €, Erscheinungsdatum: 31.11.2018

Maro

Auch beim kleinen, feinen Programm des Maro-Verlages bin ich wie schon im Frühjahr fündig geworden.

Rechte an den Buchcovern liegen beim Maro Verlag

Ein rasch gesponnenes Netz – Persephone Abbott

Ein rasch gesponnenes Netz von Persephone Abbott (c) Maro Verlag

In einem heruntergekommenen, kleinen Haus in der holländischen Stadt Gouda, lebt eine amerikanische Gesangslehrerin gemeinsam mit ihrem niederländischen Mann und ihrer Katze aus Singapur. In diesen reparaturbedürftigen vier Wänden finden wir die Kulisse und Atmosphäre, in der die eheliche Geborgenheit der beiden immer mehr verloren geht. Als Leser ziehen wir in den Kopf der Protagonistin ein und erleben ihre Isolation und Entfremdung mit. Persephone Abbott erschuf mit ein rasch gesponnenes Netz eine Erzählung von großer Einsamkeit und Identitätssuche.

Infos zum Buch:  146 Seiten, ISBN: 978-3-87512-484-2, Preis: 18,00 €, Erscheinungsdatum: Oktober 2018

Gedichte – Charles Bukowski

Gedichte von Charles Bukowski (c) Maro Verlag

Bukowskis Erfolg in Deutschland begann mit diesem Band. Große Verlage konnten 1973 mit seiner Lyrik nichts anfangen. Bukowskis Freund und Übersetzer schrieb  dem Maro Verlag „Lieber ein Buch in einem kleinen Verlag, als gar kein Buch“. Auf geschnorrtem Papier und ausgeliehenen Geld wurde die erste Auflage damals gedruckt. Heute ist es das erfolgreichste Buch im Verlag, mit mehr als 50.000 verkauften Exemplaren.

Infos zum Buch:  116 Seiten, ISBN:  978-3-87512-097-4, Preis: 9,90 €

bilderschreiben – Peter Krüll

bilderschreiben von Peter Krüll (c) Maro Verlag

Handschrift ist ein zentrales, signifikantes und gerade wieder aktuelles Stilmittel. Egla ob lesbar, rätselhaft, schön oder empörend. In „bilderschreiben“ werden mehr als 150 ausgewählte Exponate von KünstlerInnen und DesignerInnen präsentiert. Es zeigt, wie vielschichtig das Thema rund um „Handschrift“ und dem „geschriebenen“ Bild ist.

Infos zum Buch:  224 Seiten, ISBN:  978-3-87512-418-7, Preis: 28,00 €, Erscheinungsdatum: 10.10.2018