Huhu ihr Lieben. Die 10 Autoren stehen ja mittlerweile fest und auch das Covervoting ist nun abgeschlossen. Und ich freue mich riesig, denn (ich glaub zumindest) mein Favorit hat gewonnen:

Am-Ende-des-Tages_ebook

(c) Red Bug Books

Wundervoll, findet ihr nicht auch?

Und hier noch mal alle Autoren im Überblick:

autoren

Das ganze ist ja auch eine Chartiy-Aktion, deswegen ist nun auch das Voting gestartet, wo die Spende hingehen soll. Bis Sonntag, 30.11., 12 Uhr Mittag, kann abgestimmt werden und zwar zwischen den folgenden Projekten:

Weitblick

Das Projekt gibt es seit dem Jahr 2012 und ist etwas ungewöhnlich. Polizeibeamte, Juristen, Pädagogen und Ehrenamtliche hatten die Vision Kindern und Jugendlichen Chancen zu gewähren, die ihnen auf Grund ihrer Vergangenheit verwehrt waren. Der freie Träger für Jugendhilfe hat seinen Sitz in Dachau und bietet Kindern und Jugendlichen im Alter von 7 bis 18 Jahren in zwei heilpädagogischen Wohngruppen ein zu Hause.

Off Road Kids

Das Projekt ist vermutlich vielen bekannt. Seit 1994 ist es die einzige Hilfsorganisation für Straßenkinder in Deutschland, die auch überregional tätig ist. In Hamburg, Berlin, Dortmund und Köln werden ohne Zuschüsse vom Staat Streetwork-Stationen sowie eine Elternberatungshotline, zwei Kinderheime und das Institut für Pädagogikmanagement betrieben.

Wildwuchs

Die Streetworker-Organisation kommt aus Potsdam. Sie suchen Jugendliche und Erwachsene an ihren Orten auf, hören zu und dienen ihnen als Ansprechpartner. Täglich betreuen sie Jugendliche und Erwachsene, die ihre Freizeit in Gruppen im öffentlichen Raum verbringen. Sie stellen den Kontakt zu den Gruppen her und streben eine vertrauensvolle und tragfähige Beziehung zu diesen an. Gemeinsam mit den Jugendlichen entwickeln sie Perspektiven für deren Leben und ermutigen sie, Eigenverantwortung zu übernehmen.

Tolle Projekte, ich kann mich noch gar nicht entscheiden. Die Stimme könnt ihr auf der Facebook-Seite abgeben.