Tag

Heyne

Das Leben und das Schreiben von Stephen King (c) Heyne
Rezensionen/Reviews

Das Leben und das Schreiben – Stephen King

Stephen King, der Meister des schleichenden Horrors, der gefühlt einmal im Jahr ein neues Buch auf den Markt bringt, nimmt uns mit auf eine Zeitreise. Eine Zeitreise, in der er uns viele private Einblicke gibt, von seiner Kindheit, wie es denn dazu kam, dass er überhaupt das Schreiben anfing. Einblicke in sein Leben als Autor, in sein Leben als Ehemann und Vater, Lehrer und als Alkohol- und Drogensüchtiger. Er erzählt…

Weiterlesen
Mein bester letzer Sommer von Anne Freytag (c) Heyne fliegt
Rezensionen/Reviews

Mein bester letzer Sommer – Anne Freytag

Tessa ist 17 Jahre alt, Jungfrau, hat keinen Führerschein und wird bald sterben. Sie ist fest davon überzeugt, dass mit ihr ja eh keiner was zu tun haben will. Deshalb verbarrikadiert sie sich seit Wochen in ihrem Zimmer. Dort sitzt sie und wartet auf den Tod – denn jeder Schlag ihres Herzens könnte auch der letzte sein. Sie ist traurig, wütend, denn sie wird ihr Leben nicht mehr leben können…

Weiterlesen
Heilige Kuh von David Duchovny (c) Heyne
Rezensionen/Reviews

Heilige Kuh – David Duchovny

*Werbung: Das Buch wurde mir vom Heyne Verlag zur Rezension zur Verfügung gestellt. Die Rezension spiegelt dennoch meine ehrliche und eigene Meinung wieder. Headerbild: Heilige Kuh von David Duchovny (c) Heyne Kühe, Popkultur, Palästinakonflikt. Was diese drei Dinge miteinander zu tun haben? Sie sind Teil unserer heutigen Welt. Und in dieser lebt auch die Kuh Elsie. Ganz gemütlich lebt sie tagtäglich vor sich ihn. Frisst, muht, schläft. Ab und an…

Weiterlesen
Rund ums Lesen

Verlagsvorschau Heyne

Heyne Frühjahr 2016 – Hardcover Ule Hansen – Neuntöter (Rechte an Inhaltsangabe und Buchcover liegen beim Heyne Verlag) Vor Menschen hat sie Angst. Serienmörder versteht sie. Berlin, Potsdamer Platz. Beim Klettern auf einem Baugerüst macht ein Junge eine grausame Entdeckung: Drei Leichen, einbandagiert in Panzertape, hängen in schwindelerregender Höhe an den Gerüststangen. Sie sehen aus wie Mumien und scheinen in dieselbe Richtung zu blicken, als würden sie auf etwas warten….

Weiterlesen
Bücherkultur Challenge, Rezensionen/Reviews

[Besprechung] Fahrenheit 451 – Ray Bradbury

Fahrenheit 451 spielt in einem totalitären Zukunftsstaat. Das Lesen von Büchern ist streng verboten. Die Aufgabe der Feuerwehr ist es, Bücher aufzustöbern und zu verbrennen, mitsamt der Häuser. Die Besitzer landen im Gefängnis. Guy Montag, unser Protagonist, ist einer der Feuerwehrmänner. Pflichtgetreu führt er seinen Dienst aus. Bis er dem jungen Mädchen Clarissa begegnet. Seine Einstellung ändert sich und er begeht eine Tat mit weitreichenden Folgen: Er liest ein Buch……

Weiterlesen
Letzte Nacht von Catherine Mckenzie (c) Heyne
Rezensionen/Reviews

[Rezension] Letzte Nacht von Catherine McKenzie

„Natürlich, jeder Mensch kennt Reue. Lose Enden. Dinge, die wir tun würden, wenn wir mehr Zeit hätten.“ (Rückseite des Buches) Jeff ist 39 Jahre und ein guter Familienvater. Er ist stolz auf seine langjährige Ehe. Bis er eines abends bei einem Unfall ums Leben kommt. Tish ist seine Kollegin. Für sie bricht eine Welt zusammen, als sie von seinem Tod erfährt. Denn erst kurz zuvor gaben sich die beiden ein…

Weiterlesen