Tag

Suhrkamp

Die Frauen von La Principal von Lluis Llach (c) Suhrkamp
Rezensionen/Reviews

Die Frauen von La Principal von Lluís Llach

Lluís Llach erzählt uns die Geschichte von den Frauen der La Principal über drei Generationen hinweg. Alle drei sind Frauen, die sich den Zwängen ihrer jeweiligen Zeit befreien und sich in dieser Männerwelt behaupten. Es geht um Maria, deren Vater mit ihren vier Brüdern nach Barcelona geht, als die Reblaus ins spanische Pous Einzug hält. Der Wein ist in Gefahr. Doch sie muss bleiben. Als einzige Tochter soll sie verwalten,…

Weiterlesen
Der Schatten des Windes von Carlos Ruiz Zafón (c) Suhrkamp
Rezensionen/Reviews

Der Schatten des Windes – Carlos Ruiz Zafón

Ich erinnere mich noch genau an den Morgen, an dem mich mein Vater zum ersten Mal zum Friedhof der vergessenen Bücher mitnahm. (S. 7) Schon mit dem ersten Satz ist man in diesem Buch gefangen. In dieser oft düsteren, nebeligen, kalten Novemberatmosphäre, in der wir Daniel und seinen Vater kennenlernen. Daniel ist gerade etwa zehn, als er von seinem Vater zu einem geheimnisvollen Ort in Barcelona gebracht wird – dem…

Weiterlesen
Rund ums Lesen

Suhrkamp Verlag- 8 Bücher aus dem ersten Halbjahr

Ja, ich weiß, für den Frühjahr- / Sommervorschauen bin ich mittlerweile schon fast etwas spät. Aber, nur weil schon langsam wieder die Herbstvorschauen eintrudeln, bleiben meine Favoriten aus den Vorschauen für das aktuelle Halbjahr ja dennoch. Deshalb habe ich heute für euch meine „Will ich haben“-Kandidaten von Suhrkamp. Ulrike Edschmid – Ein Mann, der fällt (Rechte an Inhaltsangabe/Buchrücken und Cover liegen beim Suhrkamp Verlag) Sommer 1986. Berlin-Charlottenburg. Ein Mann steht…

Weiterlesen
Eine Liebe im Kaukasus von Alissa Ganijewa (c) Suhrkamp Verlag
Rezensionen/Reviews

Eine Liebe im Kaukasus von Alissa Ganijewa

*Werbung: Das Buch wurde mir vom Suhrkamp Verlag zur Rezension zur Verfügung gestellt. Die Rezension spiegelt dennoch meine ehrliche und eigene Meinung wieder. Headerbild: Eine Liebe im Kaukasus von Alissa Ganijewa (c) Suhrkamp Verlag In „Eine Liebe im Kaukasus“ landen wir im Leben von Patja und Marat. Patja verbrachte einige Monate in Moskau, um dort ein Praktikum zu absolvieren. Sie ist 25 Jahre alt und kehrt zurück in ihren Heimatort…

Weiterlesen
Rund ums Lesen

Suhrkamp/Insel – Vorschau Frühjahr/Sommer 2016

Suhrkamp   Christoph Hein – Glückskind mit Vater (Rechte an Inhaltsangabe und Buchcover liegen beim Suhrkamp/Insel Verlag) Was verdankt ein von der Mutter »Glückskind« genannter Sohn dem Vater? Der ist in dem neuen Roman, in dem Christoph Hein alle Register seiner erzählerischen Kunst und seiner geschichtsdiagnostischen Kompetenz entfaltet, eine unausweichliche Antriebskraft. Jedoch in einem alles andere als positiven Sinn: Der Sohn, in der entstehenden DDR lebend, muss seit seiner Geburt…

Weiterlesen
Und du bist nicht zurückgekommen von Marceline Loridan-Ivens (c) Insel/Suhrkamp
Rezensionen/Reviews

[Rezension] Und du bist nicht zurückgekommen – Marceline Loridan-Ivens

Als sie fünfzehn Jahre alt ist, wird Marceline zusammen mit ihrem Vater nach Auschwitz-Birkenau deportiert. Sie landet in Birkenau, er in Auschwitz. Sie überlebte, er nicht. Nach siebzig Jahren schrieb sie einen Brief an ihn, in dem Sie versucht, das Unaussprechliche zu erzählen. Sie sind nur drei Kilometer voneinander getrennt. Zwischen ihnen die Gaskammern, der Geruch nach verbrannten Fleisch und all der Hass. Die Unausweichlichkeit der eigenen Verrohung ebenso wie…

Weiterlesen