Tag

Dumont

Das Mädchen, das in der Metro las von Christin Féret-Fleury (c) Dumont
Rezensionen/Reviews

Das Mädchen, das in der Metro las von Christine Féret-Fleury + Gewinnspiel

Juliette muss täglich mit der Linie 6 zur Arbeit fahren. Sobald sie in der Metro sitzt, verliert sie sich in der Welt der Bücher oder sie beobachtet, wie andere Fahrgäste sich in der Welt ihrer Bücher verlieren. Da ist die Dame mit dem Kochbuch, der Insekten-Experte oder das Mädchen mit den Schmökern, welches immer auf Seite 247 leise Tränen weint. Eines Tages beschließt sie, zwei Stationen zu früh auszusteigen. Und…

Weiterlesen
Die Ermordung des Commendatore von Haruki Murakami (c) Dumont
Rezensionen/Reviews

Die Ermordung des Commendatore I – Haruki Murakami

Kafka, Mystisches und die Grinsekatze aus Alice im Wunderland getarnt als Idee? Passt das? Ja, tut es! Trotz einiger Längen zwischendurch konnte mich Murakami auch mit „Die Ermordung des Commendatrore I“ begeistern. Dieses Mal gelang mir das warm werden sofort, gefühlt war es deutlich weniger sperrig geschrieben, als teilweise anderer Werke von ihm. Oder ich bin einfach mittlerweile an Murakamis Art zu Schreiben gewöhnt. Wir reisen zunächst alleine mit unserem…

Weiterlesen
Rund ums Lesen

9 Favoriten aus dem Dumont-Herbstprogramm 2016

Literatur & Sachbuch Delphine de Vigan – Nach einer wahren Geschichte (Rechte an Inhaltsangabe und Buchcover liegen beim Dumont Verlag) Ein raffiniertes literarisches Spiel mit Fiktion, Wirklichkeit und Identität Zwei Frauen lernen sich auf einer Party kennen. Die zurückhaltende Delphine, die sich mit fremden Menschen meist sehr schwer tut, ist sofort fasziniert von der klugen und eleganten L., die als Ghostwriter arbeitet. Aus gelegentlichen Treffen werden regelmäßige, man erzählt einander…

Weiterlesen
Der Ort, an dem die Reise endet von Ivonne Adhiambo Owour (c) Dumont
Rezensionen/Reviews

Der Ort, an dem die Reise endet – Yvonne Adhiambo Owuor

Wir befinden uns in Kenia, im Jahr 2007. Ein Jahr, in dem Ajany aus Brasilien zurückkehrt, wo sie seit einigen Jahren lebt. Zurück in ihre Heimat. Doch der Anlass ist ein trauriger. Gemeinsam mit ihrem Vater muss sie den Leichnam ihres Bruders zurück nach Hause, nach Wuoth Ogik –  dem Ort, an dem die Reise endet – bringen. Ihr Bruder war ein hoch talentierter Student, der in den Straßen von…

Weiterlesen
Rund ums Lesen

Frühjahr/Sommer 2016 – Verlagsvorschau Dumont

Literatur & Sachbuch Frühjahr 2016 Melanie Sumner – Eine Therapie für Aristoteles (Rechte an Inhaltsangabe und Buchcover liegen beim Dumont Verlag) Wie schreibt man einen Roman in 30 Tagen? Aristoteles »Aris« Thibodeau ist zwölfeinhalb Jahre alt. Nein, sie ist kein Junge. Und ja, sie ist zu Höherem berufen. Leider steckt sie seit dem Tod ihres Vaters in einer eher mäßig interessanten Kleinstadt fest, wo sie sich um das desolate Liebesleben…

Weiterlesen
Rund ums Lesen

Herbstvorschau 2015 Dumont Verlag

Hallo meine Lieben, meine ausgewählten Bücher aus dem Aufbau Verlag habe ich euch ja bereits gezeigt. Heute mache ich weiter mit Büchern, die mir im Dumont Verlag besonders gefallen. Die Rechte an Klappentexten/Inhaltsangaben und den Buchcovern liegen beim Dumont Verlag. Das gläserne Meer – Josh Weil Die Rechte an Klappentexten/Inhaltsangaben und den Buchcovern liegen beim Dumont Verlag. Die Zwillinge Jarik und Dima sind von Geburt an unzertrennlich. Nach dem Tod…

Weiterlesen