She read books as one would breath air, to fill upd and live - Annie Dillard
Startseite » Bloggestöber » Lovely Bloggestöber #8

Lovely Bloggestöber #8

von Franzi S.
10 Kommentare 2224 views

Ich bin zurück und da darf natürlich das monatliche Bloggestöber auch nicht fehlen. Es gab wieder viele wundervolle und interessante Beiträge. Viel Spaß damit:

Janine von Kapriziös stellt uns die wunderschön aufbereitete Sonderausgabe DAS MAG des Mairisch-Verlages vor. Darin dreht sich alles um die niederländische Literatur. Den die Niederlande sind dieses Jahr das Gastland der Frankfurter Buchmesse.

Von einer Blogpause zurück, im neuen Look und nun auch im Land der WordPressler sind Nelly und Lotta. Der Umzug hat sich gelohnt wie ich finde, es sieht wundervoll aus bei allen beiden. Schaut unbedingt mal vorbei und dabei kann ich euch direkt noch einen der neuesten Beiträge von Lotta empfehlen – Warum Harry Potter mich faszniert. Ich kann ihr da nur zustimmen – Harry Rules!

Jule von Miss Foxy Reads teilt mit uns ihre Liebe zu Hörbüchern, wie es dazu kam und welches ihre liebsten Hörbücher sind. Auch ich endtecke gerade wieder Hörbücher für mich, während ich Hörspiele wie Dei drei Fragezeichen, TKKG und Co schon seit Jahren immer zum Einschlafen höre.

Ihr sucht noch nach der Art, euch zu organisieren und eure Blogbeiträge und Aktivitäten zu planen? Dann schaut mal bei Lena von My Book Blog vorbei. Sie hat eine Excel-Tabelle entworfen, die sie mit uns teilt.

Einer unsere wenigen Jungs, Herr Bookblog, bricht eine Lanze für Kinderbücher. Er empfiehlt, endlich mehr Kinderbücher zu lesen. Denn diese sind oft einfach viel hübscher aufgemacht, arbeiten nicht mit Klischees und Trends oder dem typischen Schema F und vermitteln oft wirkliche Werte. Und eigentlich hat er ja recht, bei mir wird demnächst bestimmt auch mal wieder das ein oder andere Kinderbuch landen.

Tobias von Lesestundne hat mal wieder wahnsinnig viel Zeit und Arbeit in eine seiner berühmten Auswertungen investiert. Ich finde sie immer sehr interessant und ziehe meinen Hut vor dem, was er da auf die Beine stellt. In der neuesten Auswertung geht es darum, Was wir Buchblogger eigentlich so lesen und einige weitere interessante Punkte.

Die liebe Dani von Brösels Bücherregal schreibt darüber, dass Bücher endlich teurer werden und erklärt auch, warum sie das so gut findet. Ich bin da ganz auf ihrer Seite!

Saskia von Who is Kafka teilt mit uns ihre Gefühle, Gedanken und Erfahrungen, warum das Bloggen ihr Leben verändert hat. Ein wirklich schöner Beitrag, der jedem von euch Mut machen sollte, falls ihr noch zögert.

Ihr findet die Schrift auf eurem E-Reader zu langweilig? Dann ist der Beitrag „Lesen2.0: ungewöhnliche Fonts für deine Ebooks“ von The Read Pack genau das richtige für euch.

Mareike und Maike von Herzpotenzial teilen wieder ihre Must-Haves der Bücher aus dem kommenden Verlagsprogrammen mit uns. Wirklich wieder einige Schätzchen dabei! Ich habe auch schon ein paar Favoriten ins Auge gefasst, wie „Männer fürs Leben“ von Alison Jean Lester, „Die Konsequenzen“ von Nina Weijers, „Vater des Regens“ von Lily King oder „Amerikanische Erfindungen“ von Rivka Galchen.

Karin von Little Words stellt uns ein traumhaft schönes Fabelbuch vor. Es ist so wahnsinnig hübsch, ich muss es haben und ihr?

Henni von Zu ende gelesen teilt mit uns seine Gedanken dazu, was für ihn Lesen eigentlich bedeutet. Ein wunderschöner Beitrag. Für mich ist das Lesen ein Zeitvertreib, ich mache es, weil es Spaß macht. Aber es ist auch eine Art Flüchten vor der Realität, einfach mal abschalten, raus aus den Sorgen und ständig negativen Gedanken, die gerade zur Zeit leider ein fester Bestandteil in meinem Leben sind. Ab in eine andere Welt, wenn ich schon im realen Leben nicht flüchten kann. Und Bücher sind Werke, die fast immer eine tiefere Botschaft haben, die mich zum Lachen, Weinen, Nachdenken bringen und einem manchmal auch zeigen, wie gut man es am Ende eigentlich doch hat. All das sind Gründe, warum ich lese und auch, weil das geschriebene Wort einem erstaunliche Kraft geben kann, einen aufmuntern kann und einem auch mal aus einem Loch herauszieht und wenn es auch nur für kurze Zeit ist, so ist dies doch wahnsinnig viel wert.


So, ich denke, das war doch ein ideales Schlusswort für dieses Bloggestöber :). Ich hoffe, ihr hattet wieder Spaß und habt den ein oder anderen Beitrag für euch entdecken können.

10 Kommentare
2

Das könnte dir auch gefallen

10
Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentar Themen
5 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
6 Kommentatoren
  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei

Hallöchen Liebes,
dein Makeover ist wirklich super geworden!!! Gefällt mir richtig gut und durch deine angestammte Farbgebung erkennt man deinen Blog doch sofort wieder. Ich bin wirklich verliebt.

Vielen Dank natürlich für die Erwähnung zu unserem Blogumzug. Ich werde auf jeden Fall gleich mal bei deinen anderen Tipps stöbern gehen. Ich finde da immer wieder tolle Artikel, die so vielleicht an mir vorbeigangen wären, daher liebe ich dein Bloggestöber .

Alles Liebe, Nelly

Vielen Dank, dass du meine Magazin-Besprechung erwähnst! 😉

Hallo liebe Franziska!

Du hast eine tolle Auswahl an Beiträgen zusammengestellt! Verleitet ja glatt zum weiter stöbern. 🙂

Vielen Dank, dass du die #LiterarischeAngelegenheiten mit eingebracht hast und dazu auch ein kleines Statement abgegeben hast! Das ist toll, dass das Lesen für jeden eine andere Bedeutung hat!

Liebe Grüße
Henrik

Hey Franziska 🙂

das ist wieder ein fantastisches Bloggestöber geworden 🙂

Liebste Grüße,
Tati

Hallöchen Franzi,
endlich kann ich den Post lesen. Keine Ahnung was da los war, aber irgendwie kam ich nicht auf deine Seite.
Ich freue mich sehr, dass du Ellen und mich erwähnt hast mit unserem Umzug. 😀 Und natürlich meinen Potter Post! Harry muss man einfach lieben oder? Ich glaube, dass er ganzen Generationen Mut gemacht hat.
Ich finde auch die anderen Links sehr interessant und freue mich jetzt schon wieder auf das nächste Bloggestöber. 🙂

Liebst, Lotta

Hier gibts Lovely Kekse. Und zwar für Piwik und Analytics. Beides verschlüsselt Eure Daten und sie werden nach 28 Tagen gelöscht. Ihr könnte aber auch im Datenschutz für beides widersprechen oder es hier akzeptieren. Klar doch Ich will mehr wissen