Ewig und Eins von Adriana Popescu (c) Piper; Karten (c) Visual Statement

Ella, Jasper und Ben dachten, ihre Freundschaft ist für immer. Bis das Leben dazwischen kam. Erst sieben Jahre nach dem Abi sehen sie sich wieder. Bis zu diesem Klassentreffen war Funkstille. Doch lange halten sie es auf dem Treffen nicht aus und ziehen lieber um die Häuser. Ganz so wie damals – für diese eine Nacht. Es zeigt sich, dass noch immer viele Fragen offen sind. Und je länger die Nacht dauert, desto schneller schlägt Ellas Herz – bis ein paar Worte, die all die Jahre überdauert haben, es brechen lassen.

“Es kommt nicht darauf an, wo man ist, sondern mit wem man da ist.” (S. 307)

ewig-und-eins

Phu, was soll ich sagen, ich bin BEGEISTERT. Ich kann euch die Rezension heute nicht in Schreibstil, Geschichte und Charaktere unterteilen. Ich muss meine Gedanken einfach rauslassen.

“Weil es ohne dich kein “uns” gibt, weil du alles ewig machst und mich jeden Tag aufs Neue verzauberst.” (S. 91)

Wie bei Adriana’s letzten Büchern bin ich wieder vom ersten Satz an gefangen gewesen. Auch wenn ich mich wiederhole – aber ich liebe ihren Schreibstil! Sie schafft es mit jedem Wort, jedem Satz, mich zu berühren und spricht mir aus der Seele. Auch in Ewig und Eins hat sie es wieder geschafft. Wirklich erstaunlich, wie schnell so ein Buch ein Lieblingsbuch wird.

“Das Gestern liegt zu weit zurück und verschwindet immer mehr. Das Morgen ist noch zu weit weg, um sich darüber ernsthafte Gedanken zu machen. Jetzt geht es um das Heute! Das Hier.” (S. 162)

Gemeinsam mit Ella, Ben und Jasper – die alle drei wirklich wundervolle, liebenswerte und sehr authentische Charaktere sind – erleben wir eine unvergessliche Nacht. Eine Nacht, in der viele Fragen geklärt werden, in der alle drei versuchen, wieder zu einander zu finden. Eine Nacht, voller Lieblingsmomente, voller Überraschungen und Abenteuer. Adriana hat mich mit Ewig und eins viel zum Lachen gebracht. Aber wie immer auch zum Nachdenken und ich konnte zurück in meine Schulzeit blicken, ein bisschen auch mit Wehmut. Wir erleben, wie alle drei versuchen, Antworten zu finden, mit der Vergangenheit abschließen und mit vielen neuen, gemeinsamen Erinnerungen in eine neue Zukunft zu starten.

“In diesem Moment, hier und jetzt, an einem Ort meiner Kindheit und Jugend, fühle ich mich so wohl wie schon lange nicht mehr.” (S. 197)

Die Nacht hat für alle drei ihre Höhen und Tiefen, und doch ist sie irgendwie magisch und ich würde das Buch am liebsten jetzt sofort noch einmal lesen. Es steckt so viel Wahrheit zwischen den Zeilen, so viele Erinnerungen werden beim Lesen wieder ausgegraben. Wer von uns hat es schon geschafft, mit den damaligen besten Freunden bis heute Kontakt zu haben – vermutlich nicht sehr viele. Und die, die es geschafft haben, sollten unendlich dankbar dafür sein. Die Geschichte von Ella, Ben und Jasper berührt, unterhält und macht Mut. Mut darauf, dass es nie zu spät ist, mit der Vergangenheit abzuschließen, in eine neue Zukunft zu starten, seine eigenen Träume zu erfüllen. Und es zeigt, wie wichtig es ist, die richtigen Menschen an seiner Seite zu haben – denn dann ist alles andere plötzlich nicht mehr so wichtig.

“Genau das ist es: Freundschaft. Freunde, die sich alles verzeihen, einander Mut machen und Träume teilen. Wir haben zu viel gemeinsam erlebt, um nicht noch weitere Kilometer zusammen zurückzulegen.” (S. 314)

Ewig und Eins war einfach wundervoll. Ein absolutes Lieblingsbuch voller Lieblingsmomente die Lieblingsgefühle ausgelöst haben. Mit drei sympathischen, liebenswerten Protagonisten, die ich in mein Herz geschlossen habe. Ein Buch, dass ich immer und immer wieder lesen werde – um in Erinnerungen zu schwelgen, eine unvergessliche Nacht zu erleben, um zu Lachen oder zu Grübeln. Adriana schafft es einfach immer wieder, mich mit ihren Geschichten und Protagonisten zu verzaubern und zu unterhalten. Ein Buch, dass locker und leicht wirkt und doch so tiefgründig ist.

Da bleibt nur zu sagen – LEST EWIG UND EINS – JETZT!

Eine Leserunde läuft gerade auch bei mir.

Und Anfang Mai gab es eine wundervolle Blogtour zu Ewig und Eins:

Creativity First
Süchtig nach Büchern
Zwei Sichten auf Bücher
Bookwives
About Books

Infos zum Buch:

Infos zum Buch
Autorin: Adriana Popescu Erscheinungsjahr: 2015 Verlag: Piper Seiten: 316 Format: Taschenbuch Preis: [D] 9,99 €, [A] 10,30 €

Die Autorin:

Adriana Popescu, geboren 1980 in München. Lieblingsmomente war ihr erster konventionell verlegter Roman. Vorher war sie als Drehbuchautorin für das Deutsche Fernsehen tätig und anschließend als freie Autorin für unterschiedliche Zeitungen, Zeitschriften, Onlineportale und Cityblogs. Neben dem Schreiben liebt sie das Fotografieren, wie man finde ich unschwer erkennen kann im Roman Lieblingsmomente und sie singt gerne laut zu Liedern im Radio mit. Im Dezember 2012 erschien ihr als E-Book selbstverlegter Roman Versehentlich verliebt, welches ein großer Überraschungserfolg war. Zum Buch Lieblingsmomente gibt es auch ein kleines E-Book, Tristans Moment. Der Nachfolger ist Lieblingsgefühle. Weitere Werke sind Ein Tag und zwei Leben, das es in mittlerweile sechs Episoden gibt sowie Liebe hoch 5 und 5 Tage liebe.